Zwei neue Azubis bei K&M

13.09.2016

Mit Julia Fendl und Konstantin Krämer durfte die Kanzlei Kreitinger & Maierhofer Anfang September zwei neue Auszubildende zum Steuerfachangestellten begrüßen – beide am Standort in Cham. Mit nun insgesamt fünf Azubis setzt K&M verstärkt auf die Ausbildung eigener Fachkräfte.

Anfang August 2014 begann die Kanzlei mit der Ausbildung der ersten Azubis. Patricia Brunner und Bastian Blab sind inzwischen seit zwei Jahren im Betrieb und nähern sich Schritt für Schritt den Abschlussprüfungen. Patricia Brunner, die kurz vor dem Ausbildungsende steht, blickt positiv auf die Zeit zurück: „Ich habe viele Erfahrungen gesammelt und durch die Ausbildung ist mir auch klar geworden, in welche Richtung ich letztlich beruflich gehen möchte.“

Viele Optionen auch nach der Ausbildung

Ein Jahr später verstärkte Gedeon Wolhorn das Team als erster Auszubildender am neuen Standort in München. Insgesamt drei Jahre dauert die Ausbildung und je nach Schulabschluss, kann eine Lehrzeitverkürzung beantragt werden. Für einige stellt die Ausbildung zum Steuerfachangestellten auch nur einen Zwischenschritt dar. Nach einer erfolgreichen Ausbildung bestehen die Möglichkeiten sich zum/r Steuerfachwirt/in weiterzubilden und letztlich auch den Weg bis hin zum/r Steuerberater/in zu machen.

Seit zwei Jahren nun ist Kreitinger & Maierhofer in der Schwanenstraße in Cham beheimatet. Nach der Eröffnung des Standortes München und der Gründung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 2015 stieg die Zahl der Mitarbeiter weiter an. Die Ausbildung eigener Fachkräfte spielt dabei eine wichtige Rolle. „Wir legen großen Wert darauf, unsere Fachkräfte von Grund auf selbst auszubilden und im Anschluss auch langfristig an uns zu binden“, zeigt sich auch Michael Kreitinger erfreut über den jüngsten Zuwachs in der Kanzlei.

Foto (v.l.n.r.): Gedeon Wolhorn, Patricia Brunner, Konstantin Krämer, Julia Fendl, Bastian Blab.


... zurück zu den Meldungen