NEU: Elektronisches Fahrtenbuch

03.04.2017

Wenn das Auto zum Arbeitsalltag dazugehört, kann es schnell teuer werden. Der Umstieg von der 1%-Methode zum Fahrtenbuch lohnt sich allerdings in den meisten Fällen. Lästige Schreibarbeit schreckt viele davon ab. Manche ärgern sich im Nachhinein, dass Ihr Fahrtenbuch beim Finanzamt nicht anerkannt wurde. Wir wollen unseren Mandanten helfen und den Umstieg auf ein digitales Fahrtenbuch ermöglichen.

Grundsätzlich ist es wichtig, den Unterschied zwischen der 1%-Methode und dem Fahrtenbuch zu kennen.

Die 1-Prozent-Methode vs. Fahrtenbuch

Unternehmer dürfen die 1-Prozent-Methode grundsätzlich nur dann nutzen, wenn der Firmenwagen zu mehr als 50 Prozent betrieblich gefahren wird, also zum notwendigen Betriebsvermögen gehört. Selbstständige müssen dabei monatlich ein Prozent des inländischen Brutto-Neuwagen-Listenpreises als Einnahme für die private Kfz-Nutzung versteuern.

Während eines Wirtschaftsjahres darf nicht zwischen den beiden Methoden gewechselt werden. Nur wenn ein neues Auto gekauft wurde. Ein Fahrtenbuch muss während des ganzen Kalenderjahres geführt werden, damit es ordnungsgemäß ist. Dabei müssen alle Fahrten, die mit dem Firmenwagen getätigt werden, aufgezeichnet und dokumentiert werden.

Vorteile des elektronischen Fahrtenbuchs

Wir wollen Ihnen Ärger ersparen und den Arbeitsalltag erleichtern. Darum haben verschiedene Mitarbeiter unserer Kanzlei das elektronische Fahrtenbuch von VIMCAR getestet und für gut befunden

Der Fahrtenbuchstecker

  • Der Stecker liest die Kilometerdaten aus Ihrem Fahrzeug aus und erkennt besuchte Adressen per GPS.
  • Übermittelt Fahrten nach dem Parken automatisch an die Fahrtenbuch-Software.
  • Greift auf die OBD Diagnose-Schnittstelle zu. Sie ist standardmäßig im Fußraum von Fahrzeugen ab Baujahr 2001 (Diesel ab 2004) vorhanden. Keine Einbaukosten und kinderleichtes Umstecken bei Fahrzeugwechsel.

Fahrtenbuch-maske

Funktionsweise: Software für Schreibtisch oder Hosentasche

  • Funktioniert wie eine E-Mail-App: Alle Fahrten auf einen Blick, neue Fahrten werden nach dem Parken automatisch synchronisiert.
  • Betriebsfahrt, Weg zur Arbeitsstätte oder Privatfahrt mit einem Klick eintragen.
  • Details zu Betriebsfahrten in Sekungen vervollständigen, mit Firmenwagenfahrern auf Effizienz im Alltag optimiert
  • Bequem mit dem Browser und als iOS- oder Android-App nutzen

Fahrtenbuch

Anforderungen der deutschen Finanzbehörden

Lückenlos. Manipulationssicher. Kontinuierliche Sicherheit. Vimcar erfüllt bei ordnungsgemäßer Durchführung der Fahrtenerfassungen in allen wesentlichen Bereichen die IT-Ordnungsmäßigkeitsanforderungen an elektronische Fahrtenbücher gemäß BMF Schreiben vom 18. November 2009, BStBl. I 2009, S. 1326, Az. IV C 6 – S 2177/07/10004, geändert durch BMF Schreiben vom 15. November 2012, BStBl. I 2012, S. 1099.

>>> Profitieren Sie von günstigeren Konditionen durch unsere Kanzlei! <<<

Weitere Vorteile:

  • Vollautomatische Fahrtenbuchüberprüfung
  • Einfache Zuweisung der Fahrten
  • Effiziente Kommentierung von Betriebsfahrten
  • Intelligente Kontaktverwaltung
  • Fuhrparkverwaltung möglich
     

 Als einziger Anbieter im Markt wurde VIMCAR in das Partnerprogramm des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV) aufgenommen. Auch diese Tatsache spricht für die fachliche Kompetenz der Entwickler.


Sie haben Interesse und wollen Ihre Fahrten schnell, sicher und lückenlos erfassen? Wenden Sie sich für weitere Fragen jederzeit gerne an unsere Mitarbeiter.

Quelle: VIMCAR


... zurück zu den Meldungen