Die neue Lizenzschranke gemäß § 4j EStG

17.01.2018

Mit der Einführung eines neuen § 4j in das EStG soll die steuerliche Abzugsmöglichkeit für Lizenzaufwendungen und andere Aufwendungen für Rechteüberlassungen, die beim Empfänger nicht oder nur niedrig besteuert werden, eingeschränkt und somit die Verlagerung von Besteuerungsaufkommen verhindert werden.


... zurück zu den Meldungen